Neues

Asbest-Sanierung erfolgreich durchgeführt

Asbest

ist eine Sammelbezeichnung für natürlich vorkommende faserförmige Minerale. Sie wurden früher oft wegen ihrer guten technischen Eigenschaften eingesetzt. 

Aufgrund der eindeutig festgestellten Gesundheitsgefahren ist Asbest seit über 25 Jahren in der EU verboten.

Auch heute stellt Asbest in Gebäuden im Bestand einen der bedeutendsten Gebäudeschadstoffe dar und ist weiterhin in Bau- und Anlageteilen zu finden. Vor allem verdeckte Produkte wie Spachtelmassen, Fliesenkleber und Putze können Asbest in sehr geringen Mengen enthalten. Bei zufälliger oder unsachgemäßer Bearbeitung (bspw. beim Sanieren/Renovieren) kann das zu nennenswerten Faserfreisetzungen führen. Auch Gebäude, die nach dem absoluten Asbestverbot von 1993[25] erbaut oder modernisiert wurden, können noch Asbestfasern in der Bausubstanz enthalten. (Quelle Wikipedia).

Sie haben ein Asbestproblem?

Fragen Sie uns. Wir sind Ansprechpartner bei:

Asbestsanierung nach TRGS 519 für asbesthaltige Faserzementplatten, in Verbindung mit beauftragten Abbruch- und Instandsetzungsarbeiten.




Tremmel GmbH & Co. KG
Zimmerei - Meisterbetrieb

 

 

 

Persönlich

Andreas Tremmel
Haubenstein 22
74821 Mosbach 
Deutschland

T: +49 (0 62 61) - 28 06
M:+49 (0172) - 3 08 27 91 

F: +49 (0 62 61) - 1 87 06

 info@tremmel-zimmerei.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos auf unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung OK